• Das Praxisteam

    Wir heißen Sie herzlich in unserer Praxis willkommen und freuen uns, dass Sie uns Ihr Vertrauen schenken.
    Als Hausarztpraxis sind wir erster Ansprechpartner für alle Patienten.

  • Praxis für Prävention

    Prävention bedeutet nicht nur die Vermeidung von Krankheiten, sondern auch deren weiteres Fortschreiten zu verhindern. Dies ist für uns als Praxisteam Motivation unseres täglichen Handelns.

  • Chinesische Medizin

    Die Chinesische Medizin bietet aufgrund ihrer daoistischen Betrachtungsweise mit ihren vielschichtigen medizinischen Möglichkeiten eine individuelle Therapieausrichtung.

Aktuelles

Sprechzeiten während der Feiertage

Liebe Patienten, unsere Sprechzeiten vor und während der Feiertage:   Do. 14.12.17 geöffnet von 9:00 – 13:00 Uhr, nachmittags geschlossen.   An den regulären Feiertagen (24.12. – 26.12. und 01.01.18) bleibt die Praxis geschlossen.   Mi. 27.12.17 – Fr. 29.12.17 geöffnet von 9:00 – 13:00 Uhr, nachmittags geschlossen.   Di.

Weiterlesen

Verlauf einer akuten Bronchitis

Viele Patienten klagen im Rahmen eines Erkältungsinfektes über Wochen anhaltenden Husten, teils trocken, teils produktiv (mit Sekretauswurf). Dass dieser Verlauf nichts ungewöhnliches ist, soll folgende Darstellung verdeutlichen.   Die Behandlung sollte individuell an die jeweilige Phase des Erkrankungsverlaufes angepasst werden. Phase 1: Befeuchten der Schleimhäute mit Kräuterbonbons, viel Trinken, 1 TL Honig

Weiterlesen

Stayin´ Alive

Jeden kann es treffen: Ein Mensch bricht plötzlich zusammen und bleibt bewußtlos liegen. Was ist zu tun? Ansprechen, das Gesicht tätscheln, einen Schmerzreiz setzten – keine Reaktion! OK, Puls fühlen, Atmung kontrollieren – NICHTS! Was jetzt? Richtig! Herzdruckmassage auch kardiopulmonale Reanimation genannt, abgekürzt: CPR Wie geht das doch gleich?

Weiterlesen
Tabletten

Risiko Kalziumtabletten!

In einer groß angelegten deutschen Studie, die im Fachjournal „heart“ veröffentlicht wurde, konnte der Nachweis erbracht werden, dass die Einnahme von Kalziumtabletten das Herzinfarktrisiko verdoppelt. Als Ursache wird ein kurzfristig zu hoher Kalziumspiegel im Blut nach der Tabletteneinnahme vermutet. Gleichzeitig wird die Schutzwirkung gegen Osteoporose geringer eingeschätzt als bisher angenommen.

Weiterlesen