Kategorie: Krankheiten

Migränebehandlung mit Akupunktur

Migräne aus westlicher Sicht Die Migräne wird als anfallsartiger Kopfschmerz mit vegetativen und/oder neurologischen Störungen beschrieben infolge Störung der hirnversorgenden Blutgefäßmotorik. Auf eine Phase der Blutgefäßverengung folgt eine Phase der Blutgefäßerweiterung mit dadurch auslösendem Migräneanfall. Auslösende Faktoren sind: psychische Probleme, bestimmte Nahrungsmittel, Wettereinflüsse oder Umstellung der Schlaf-Wach-Rhythmik. Therapie der Migräne

Verlauf einer akuten Bronchitis

Viele Patienten klagen im Rahmen eines Erkältungsinfektes über Wochen anhaltenden Husten, teils trocken, teils produktiv (mit Sekretauswurf). Dass dieser Verlauf nichts ungewöhnliches ist, soll folgende Darstellung verdeutlichen.   Die Behandlung sollte individuell an die jeweilige Phase des Erkrankungsverlaufes angepasst werden. Phase 1: Befeuchten der Schleimhäute mit Kräuterbonbons, viel Trinken, 1 TL Honig

Erkältungen richtig behandelt

Ob Schnupfen (Rhinitis), Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) oder Bronchitis. Zu über 90% sind Viren die Auslöser solcher Erkrankungen. Antibiotika haben in solch einem Fall keine Wirkung und können die Dauer der Erkrankung auch nicht verkürzen. Das oberste Gebot ist RUHE (körperlich und seelisch), damit der Körper sich auf die Eliminierung des Krankheitserregers

Rückenschmerzen – häufig falsch behandelt

Einer der häufigsten Gründe, warum Patienten zum Arzt gehen, sind Rückenschmerzen. Ursache für akute Rückenschmerzen sind häufig die Lebensumstände, wie z.B. langes Sitzen, zu wenig sportliche Aktivitäten, körperliche Fehl- oder Überbelastung, Übergewicht. Ursache für eine Chronifizierung der Schmerzen ist der Patient selbst. Denn die Risiken für eine Chronifizierung sind: Stress,